Wie arbeitet ein unabhängiger Finanzberater (Honorarberater)?

Inzwischen wissen Sie, welche Vermittlertypen es gibt und woran Sie einen guten Finanzberater erkennen. Das wichtigste ist, dass er unabhängig arbeitet. Nur so haben Sie die Garantie dafür, ehrlich, fair und individuell beraten zu werden. Die anderen Aspekte können Sie in den o.g. Beiträgen nachlesen.

Haben Sie einen passenden unabhängigen Finanzberater (Honorarberater) gefunden, wird es so richtig spannend.

Jetzt geht es nämlich darum, dass Sie sich gut auf das Gespräch vorbereiten und wissen, worauf Sie währenddessen achten sollten. Auch anhand weiterer Kriterien können Sie nochmal gründlich abchecken, ob es sich um den geeigneten „Mann“ (oder natürlich auch Frau) für Ihre Finanzen handelt. Schließlich vertrauen Sie diesem Menschen Ihr Geld an und wollen möglichst über lange Zeit mit ihm zusammenarbeiten. Da ist mehr als nur eine theoretische Abklärung notwendig. Deshalb steigen wir jetzt in die Praxis ein.

Datei: #48426561 | Urheber: XtravaganT @fotolia.com

Datei: #48426561 | Urheber: XtravaganT @fotolia.com

Terminvereinbarung und Ort des Gespräches

Sie erkennen schon anhand der Möglichkeiten und des Ablaufs der Terminvereinbarung, wie gut ein unabhängiger Finanzberater (Honorarberater) aufgestellt ist.

  • Welche Möglichkeiten bietet Ihnen der unabhängige Finanzberater zur Kontaktaufnahme?

  • Sind seine Kontaktdaten transparent für Sie – mit Adresse, Telefonnummer und E-Mail?

  • Können Sie auf einfache Weise mit ihm Kontakt aufnehmen – beispielsweise per Kontaktformular über die Internetseite?

  • Gibt es eine „offizielle“ Telefonnummer und nicht nur eine Handynummer?

 

Beim Telefonat zur Terminvereinbarung hören Sie ebenfalls gut hin: Stellt er Ihnen gezielte Fragen über Ihre Wünsche und Vorstellungen, zu Ihrer Person und ähnliches?

Denn es muss nicht unbedingt zu einem Termin kommen, wenn die Voraussetzungen nicht passen. Kann er Ihnen beispielsweise nicht das bieten, was Sie möchten, wird ein seriöser und kompetenter Finanzberater Ihnen das gleich am Telefon sagen. Nur, wenn jemand kaum Kunden hat, macht er Termine auf „Teufel komm raus“. Dann müssen Sie auch damit rechnen, dass derjenige Ihnen möglicherweise etwas andrehen will, was gar nicht für Sie geeignet ist.

 

Stellt sich heraus, dass beide Seiten zusammenpassen, ist als nächstes interessant, wo das Treffen stattfindet. Es gibt viele unabhängige Finanzberater, die die Beratung bei Ihnen zuhause anbieten. So wie früher die Versicherungsvertreter von Tür zu Tür gegangen sind – was nicht unbedingt mit positiven Intentionen verbunden ist. Ich persönlich halte das nicht für professionell.

 

Zahlreiche unabhängige Finanzberater arbeiten von zuhause aus im neudeutsch „Homeoffice“. Doch von einem Rechtsanwalt, Steuerberater oder Arzt erwarten Sie ja auch nicht, dass er zu Ihnen nachhause kommt. Im Gegenteil: Sie wären vermutlich mehr als verwundert, wenn Sie das angeboten bekämen. Deshalb ist es für mich ein Zeichen von Professionalität und Kompetenz, wenn die Kunden im Büro empfangen werden und in sachlicher Atmosphäre alles besprochen wird. Hausbesuche sollten die Ausnahme sein und nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden erfolgen.

Das hat noch einen großen Vorteil für Sie.

Denn anhand des Umfeldes können Sie die Arbeit und die Person des unabhängigen Finanzberaters (Honorarberater) noch besser einschätzen:

  • Sieht das Büro professionell und ordentlich aus oder eher chaotisch?

  • Ist es modern ausgestattet oder findet sich vor allem altmodisches Equipment?

  • Wie sind seine Arbeitsabläufe organisiert?

  • Wie lange betreibt der Finanzberater bereits dieses Büro?

Stellen Sie ruhig auch die eine oder andere Frage – es muss ja nicht in ein Verhör ausarten 

Wie können wir Sie unterstützen?
unabhängige Anfrage

Welche Fragen stellt Ihnen der Finanzberater … und umgekehrt?

Wenn der unabhängige Finanzberater sofort damit loslegt, Ihnen irgendwelche Produkte anzubieten, können Sie im Prinzip gleich wieder gehen.

Denn das hat nichts mit seriöser und vor allem individueller Beratung zu tun. Vielmehr muss ein guter Berater Fragen stellen zu Ihrer momentanen Situation, Ihrem Bedarf, Ihren Lebenszielen – denn davon hängt es vor allem ab, wie die Finanzplanung zusammengestellt wird.

Außerdem sollte der Finanzberater (Honorarberater) ein Interesse haben, Sie persönlich kennenzulernen. Wenn er all das nicht weiß, kann keine sinnvolle und erfolgreiche Finanzberatung erfolgen.

 

Folgende Fragen müssen geklärt werden:

  • Allgemeines zu Ihrer Person

  • Angehörige und Familiensituation

  • berufliche Gegebenheiten und weitere Entwicklung

  • Einkommen und Vermögen

  • alle vorhandenen Finanzprodukte

  • die finanziellen Ziele (Haus, Rente, Rücklagen etc.)

  • Ihre Prioritäten und Ihr „Anlagetyp“

  • Ihr spezieller Beratungswunsch

  • weitere Fragen zu spezifischen Themen

 

Vermutlich kommt Ihnen das eine oder andere sehr persönlich vor. Doch das ist notwendig, wenn Sie eine vernünftige Beratung über Ihre finanzielle Planung haben möchten. Wenn Sie mit einem unabhängigen Finanzberater  (Honorarberater) zusammenarbeiten, dann müssen alle Karten offen auf dem Tisch liegen.

Denn er kann Sie nur gut beraten, wenn er alle Tatsachen und Hintergründe kennt.

Bitte verschweigen Sie deshalb keine wichtigen Details – dies kann letztlich zu falschen Empfehlungen führen und das ist nun wirklich nicht das, was Sie möchten. Vielmehr hilft Ihnen eine gute unabhängige Finanzberatung dabei, Ihre persönlichen Lebensziele zu erreichen.

 

Auch Sie sollten den Finanzberater (Honorarberater) verschiedene Sachen fragen. Arbeitet er wirklich unabhängig und seriös, wird er keine Probleme mit der Beantwortung haben. Im Gegenteil wird er sich darüber freuen, dass Sie sich engagiert am Beratungsprozess beteiligen.

Fragen Sie ruhig alles, was Ihnen auf den Nägeln brennt.

Die Aussage „Es gibt keine dumme Fragen …“ greift auch hier voll und ganz und jeder gute Finanzberater (Honorarberater) wird verstehen, dass Sie auf Nummer Sicher gehen.

 

Hier einige Beispiele:

  • Wie sieht Ihr beruflicher Werdegang aus?

  • Womit beschäftigen Sie sich schwerpunktmäßig in der Finanzberatung?

  • Welche Erfahrungen haben Sie auf diesen Gebieten?

  • Wie ist der Ablauf der Beratung?

  • Wie gehen Sie bei der weiteren Zusammenarbeit vor?

  • Was kostet mich die Beratung?

  • Können später noch weitere Kosten auf mich zukommen?

  • Passt das Produkt X nicht besser zu mir als Produkt Y?

  • Warum empfehlen Sie mir gerade Produkt Z?

  • Benötige ich wirklich die von Ihnen empfohlenen Produkte und warum?

 

Bei aller Sympathie achten Sie im Gesprächsverlauf darauf, dass Ihr Gegenüber nicht „drum herum redet“ oder Ihnen verbal „die Sterne vom Himmel“ herunter holen will. Er sollte klare und nachvollziehbare Antworten geben, die realitätsnah und glaubhaft sind.

Datei: #64533211 | Urheber: blobbotronic @fotolia.com

Datei: #64533211 | Urheber: blobbotronic @fotolia.com

Ablauf der Zusammenarbeit

Ist das Erstgespräch erfolgreich und für beide Seiten zufriedenstellend verlaufen, geht die Zusammenarbeit so richtig los.

Denn nach meiner Auffassung vereinbart ein guter Finanzberater (Honorarberater) grundsätzlich mehrere Termine mit dem Kunden.

Nur so haben Sie ausreichend Zeit dafür, sich über die einzelnen Punkte Gedanken zu machen und nicht überrannt zu werden. Denn vieles muss man erstmal „sacken“ lassen, bevor möglicherweise noch weitere wichtige Fragen dazu aufkommen oder das Thema endgültig „verarbeitet“ ist. Ein guter Berater (Honorarberater) nimmt sich Zeit für Sie und agiert nach Ihren Wünschen und in Ihrem Tempo.

 

Guter und unabhängiger Finanzberater:

Für eine effektive und vertrauensvolle Zusammenarbeit sollten Sie folgende Punkte klären:

  • Ist die Dauer der Beratung klar? (Zeitangabe)

  • Wie viele Beratungsstunden sind notwendig?

  • Wird das Honorar klar erläutert?

  • Nimmt sich der unabhängige Finanzberater ausreichend Zeit?

  • Erklärt er die Zusammenhänge einfach, klar und verständlich?

  • Stellt der Berater Ihnen Fragen um zu kontrollieren, ob Sie wirklich alles verstanden haben?

  • Werden Ihre Fragen detailliert beantwortet?

  • Stellt Ihnen der unabhängige Finanzberater verschiedene Alternativen vor?

  • Lässt er Ihnen Zeit, die Vorschläge zu prüfen?

  • Drängt er Sie nach der Beratung zur Unterschrift?

  • Fühlen Sie sich insgesamt gut aufgehoben und seriös beraten?

Noch ein Tipp zum Abschluss:

Schreiben Sie sich alle Fragen auf, die Sie stellen wollen. Nehmen Sie ruhig eine Checkliste mit. Auch hierfür wird ein seriöser, empathischer Berater volles Verständnis haben – schließlich machen Sie das nicht alle Tage und es geht um ein enorm wichtiges Thema.

Eine Vertrauensbasis, bei der alle Fragen und Probleme offen angesprochen und geklärt worden, ist genauso im Interesse eines unabhängigen ehrlichen Finanzberaters wie in Ihrem eigenen.

Wichtig

Letztlich ist niemand perfekt – auch der seriöseste und unabhängigste Finanzberater (Honorarberater) ist nur ein Mensch. Dennoch haben Sie mit diesen Erläuterungen einen hilfreichen Einblick über die Arbeit eines guten Finanzberaters (Honorarberaters) erhalten und wissen, dass Sie in Hinsicht auf Unabhängigkeit keine Kompromisse machen und worauf Sie sonst noch achten sollten. Ob der- oder diejenige wirklich zu Ihnen passt, können Sie am Ende nur selbst entscheiden. 

Ich persönlich biete eine Beratung direkt vor Ort oder auch Online an. Meinen Sitz habe ich im schönen Ruhrgebiet (Ruhrpott) und die umliegenden Städte sind:

Bochum, Borken, Bottrop, Datteln, Dorsten, Dortmund, Dülmen, Ennepetal, Essen, Flaesheim, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hagen, Haltern, Hattingen, Herne, Herten, Lünen, Marl, Münster, Oer-Erkenschwick, Olfen, Raesfeld, Recklinghausen, Schwerte, Selm, Sprockhövel, Waltrop, Wetter, Witten.

Für eine Erstinformation oder eine Beratung können Sie mich entweder direkt anrufen oder eine unverbindliche Gesprächsanfrage stellen.

 

Wie können wir Sie unterstützen?
unabhängige Anfrage