Rechtsschutzversicherung für Tätowierer – Wenn`s dem Kunden nicht gefällt!

Gerade kreative Berufe, wie der des Tätowierers haben das Risiko in einen Rechtsstreit mit dem Kunden zu geraten.

Ob es nun der Kunde selbst ist, dem das ursprünglich gewählte Tribal doch nicht so gut gefällt und das Ganze soll jetzt Ihre Schuld sein. Oder wenn ein aufwendiges Tattoo nicht bezahlt wird. Es kann immer wieder zu Konflikten kommen, die nicht durch ein Gespräch gelöst werden können. Hin und wieder wird der fachliche Rat eines Juristen benötigt, oder es gibt keine außergerichtliche Lösung. Für solche Fälle sollte ein Tätowierer immer eine gute Rechtsschutzversicherung an seiner Seite haben.

 

Grundsätzlich unterstützt eine Rechtsschutzversicherung für Tätowierer den Künstler in allen Lebenslagen, ob privat, beruflich oder bei Verkehrsthemen. Die Rechtsschutzversicherung erbringt alle notwendigen Leistungen um Sie bei einem Rechtsstreit zu begleiten. So sind Sie auch vor dem finanziellen Risiko eines Rechtsstreites grundsätzlich geschützt, selbst, wenn Sie den Rechtsstreit verlieren.

 

Rechtsschutzversicherung für Tätowierer: Policen lassen individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zu?

Rechtsschutzversicherungen funktionieren normalerweise nach einem Baukastenprinzip, das heißt Sie können einzelne Versicherungsangebote innerhalb der Rechtsschutzversicherung für Tätowierer individuell zusammenstellen.

Aber, nicht jede Bausteinkombi die sich wünschenswert anhört ist möglich. So lässt sich in einer Rechtsschutzversicherung meist nur dann eine Berufsrechtsschutzversicherung für Tätowierer abschließen, wenn auch der Privatrechtsschutz kombiniert wird. Optional können Lebensbereiche wie Verkehr, Miete und Immobilien dazu gewählt werden. Der Vorteil an diesem Modell ist, der Versicherte muss nur für die Leistungen in der Rechtsschutzversicherung für Tätowierer bezahlen, die er tatsächlich auch braucht.

Was nicht im Vertrag eingeschlossen wurde, kann im Zweifel auch nicht über die Rechtschutzversicherung für Tätowierer juristisch begleitet werden. In einem solchen Fall müssen Sie für die Kosten selber aufkommen.

Rechtsschutzversicherung Tätowierer- Leistungen der Versicherer

Hat Ihre Rechtsschutzversicherung Ihnen eine Deckungszusage erteilt sind folgende Leistungen immer abgesichert:

  • Anwaltskosten, je nach Vertrag mit freie Anwaltswahl

  • Entstehende Gerichtsgebühren

  • Aufwandsentschädigungen für Zeugen, die extra Anreisen müssen oder einen Verdienstausfall haben

  • Gutachterkosten, falls ein unabhängiger Gutachter einen Schaden schätzen soll

  • Je nach Tarif, werden auch Kosten für Mediationsverfahren anteilig oder ganz übernommen

Achtung! Bei vielen Rechtsschutzversicherungen besteht nach Vertragsabschluss eine Wartezeit von drei Monaten! Rechtsstreite, die vor Ablauf der Wartezeit entstehen, werden von der Rechtschutzversicherung für Tätowierer nicht übernommen. Während die Rechtsschutzpolice bei Streitigkeiten im Verkehr meist ohne Wartezeit auskommt.

Rechtsschutz für Tätowierer & Tattoostudios
zur Experten Homepage

 

Welche Bausteinen einer Rechtsschutzversicherung kann ein Tätowierer wählen?

 

Ø  Verkehrsrechtsschutz

Alle entstehenden Konflikte im Straßenverkehr, die mit Ihrem Fahrzeug oder Ihrer Person zu tun haben können in einem Verkehrsrechtschutz abgesichert werden. Die Kosten für korrekt zugestellte Bußgelder oder Strafzettel muss der Versicherte aber trotzdem selbst übernehmen, sollte ein Knöllchen ungerechtfertigt zugestellt werden, dann können Sie sich auf die Hilfe Ihrer Verkehrsrechtsschutz verlassen. Über den Verkehrsrechtsschutz sind auch alle Familienmitglieder versichert.

Ø  Berufsrechtsschutz

Der Berufs- bzw. Arbeitsrechtsschutz schützt bei einem Rechtsstreit mit Ihrem Arbeitgeber jedoch auch Sie als Arbeitgeber und als Tätowierer an sich. Dazu gehören beispielsweise eine ungerechtfertigte Kündigung oder Streitigkeiten bei der Lohnzahlung. Der Berufsrechtsschutz kann grundsätzlich nur zusammen mit einem Privatrechtschutz abgeschlossen werden.

Ø  Spezial-Straf-Rechtsschutz

Dieser Baustein, innerhalb einer Rechtsschutzversicherung für Tätowierer ist der wichtigste überhaupt!

Gerade Berufe, die täglich mit der Gesundheit anderer zu tun haben, sollten diese Klausel unbedingt in ihrem Rechtsschutzversicherungsvertrag haben. Der Spezial-Straf-Rechtsschutz- Tarif innerhalb einer Rechtschutzversicherung für Tätowierer übernimmt die Kosten für einen Anwalt auch dann, wenn dem Hautkünstler ein vorsätzliches Vergehen vorgeworfen wird. In einer normalen Rechtsschutzversicherung ist diese Leistung nicht enthalten.

 

Ø  Privatrechtsschutz

Der Privatrechtschutz schützt den Versicherungsnehmer bei allen Streitigkeiten im privaten Bereich. Beispielsweise, wenn Sie bei Steuerfragen mit den Behörden in Streit geraten oder ein Online-kauf schief gegangen ist.

  • Familienrechtsschutzversicherung

Bei den meisten Anbietern lassen sich Ehepartner und Familienmitglieder mit absichern. So sind im privaten, beruflichen und Verkehrsrechtschutz alle Familienmitglieder gut abgesichert. Auch volljährige Kinder insofern sie noch bei den Eltern wohnen und studieren oder eine Ausbildung machen, genießen den Versicherungsschutz

Ø  Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz

Der Immobilien-Rechtschutz umfasst den Miet- und Vermieterrechtsschutz. Alle Streitfragen in Sachen Mietwohnung und Vermieterrecht werden hier abgedeckt, auch Streitigkeiten mit den Nachbarn, zum Beispiel wegen dessen Hecke, sind eingeschlossen. Während der Vermieterrechtsschutz eigenständig versicherbar ist, müssen Miet- und Privatrechtsschutzversicherung zusammen abgeschlossen werden.

 

Rechtsschutz für Tätowierer
jetzt vergleichen und berechnen

 

Was ist nicht bei der Rechtsschutz für Tätowierer versicherbar?

Nicht enthalten in einer Rechtsschutzversicherung für Tätowierer sind:

  • Streitigkeiten innerhalb der Familie, Partnerschaft sowie des Erbrechts wie beispielsweise eine Scheidung oder Streit über Erbberechtigung nach dem Tod eines entfernten Onkels.

  • Streitigkeiten der versicherten Personen innerhalb einer Police untereinander

  • Streitigkeiten vor internationalen Gerichtshöfen und Verfassungsgerichten

  • Vertragsrechtliche Streitigkeiten, wie zum Beispiel Gewährleistungsansprüche von Kunden und Forderungen an Kunden

  • Vertragsrechtliche Streitigkeiten, wie zum Beispiel Gewährleistungsansprüche von Kunden und Forderungen an Kunden

 

Was muss bei der Rechtsschutz beachtet werden?

Vertragsrechtliche Streitigkeiten, wie zum Beispiel Gewährleistungsansprüche von Kunden und Forderungen an Kunden.

 

Außerdem kann so kann bereits im Vorfeld geprüft werden, ob ein Rechtsstreit Aussicht auf Erfolg hat. Für einige Bausteine der Rechtsschutzversicherung für Tätowierer kann eine Wartezeit vereinbart worden sein. Innerhalb dieser Wartezeit, haben Sie keinen Versicherungsschutz in der Rechtschutzversicherung für Tätowierer.

 

 

 

Welche Klauseln sind für Tätowierer besonders wichtig?

Grundsätzlich ist es sinnvoll bei der Auswahl einer Rechtschutzversicherung für Tätowierer auf ein passendes Preis-Leistungsverhältnis zu achten. Außerdem sollten Sie beim Vergleich der Tarife darauf achten dass folgende Klauseln im Vertrag enthalten sind:

  • Die Deckungssumme sollte mindestens 250.000 Euro, max. 1.000.000 Euro und weltweit mindestens 25.000 Euro und max. 300.000 Euro betragen.

  • Die Kautionssumme sollte weltweit nicht weniger wie 100.000 Euro betragen.

  • Der Versicherungsschutz sollte auch außerhalb Europas bestehen.

  • Der Versicherer sollte die Kosten für die Stellungnahme eines unabhängigen Gutachters auch übernehmen, wenn er die Übernahme eines Rechtsschutzfalls ablehnt.

  • Die Rechtschutzversicherung für Tätowierer sollte von der Ereignis-Theorie ausgehen, der Zeitpunkt des Schadensereignisses ist dabei immer maßgeblich.

  • Ein- und Widerspruchsverfahren, mit einem gut begründeten Widerspruch gegen diverse Bescheide lassen sich teure Gerichtsverfahren oft vermeiden. Gute Tarife übernehmen in diesem Bereich bereits die Anwaltskosten für eine Unterstützung beim Widerspruch.

  • Das Unternehmen sollte Mitglied im Versicherungsombudsmann e.V. sein.

  • Im Familien- und Erbrecht sollte Mediation grundsätzlich mitversichert sein.

  • Kapitalanlegerklagen sollten mitversichert sein.

 

Generell sollten Sie verschieden Anbieter für Rechtschutzversicherungen für Tätowierer genau vergleichen. Denn nur so können Sie sich sicher sein, dass Sie im Rechtsstreit auch einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite haben.

 

link_buttons background=https://unabhaengiger-finanzberater.de/wp-content/uploads/2017/11/Tätowierte-Hände.jpg buttons=1 title1=“Rechtsschutz für Tätowierer“ link1=https://www.tattoo-piercing-versicherung.de/rechtsschutzversicherung/ link1_title=“zum Expertenvergleich“]

 

 

Wer Mitglied in einem Berufsverband, einer Gewerkschaft oder einem Mieterverein ist, sollte zunächst prüfen, ob er bereits über diese Organisationen zumindest in Teilbereichen versichert ist. Auch kann auf diesen Wegen ein vergünstigter Tarif bekommen werden. Normalerweise sind dann nur bestimmte Lebensbereiche abgedeckt. Genauerer Informationen können sie über die Organisation oder den unabhängigen Finanzberater erhalten.

 

Was muss bei der Tarifauswahl beachtet werden?

Der wichtigste Punkt beim Abschluss einer Rechtschutzversicherung für Tätowierer ist die Wartezeit. Üblicherweise müssen Versicherungsnehmer drei Monate warten, bevor der Rechtschutz tatsächlich greift. So stellen Rechtschutzversicherungen für Tätowierer sicher, dass ein Versicherungsfall nicht schon vor Versicherungsabschluss eingetreten war.

 

Rechtsschutzversicherungen für Tätowierer ohne Wartezeit gibt es nur in folgenden Bereichen:

  • Schadenersatzrechtsschutz

  • Strafrechtsschutz

  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz

Außerdem sind nicht vorhersehbare Ereignisse, wie Verkehrsunfälle ebenfalls nicht an die Wartezeit gebunden.

 

Stolperfallen umgehen!

Verbraucherschützer weisen immer wieder darauf hin, dass der Versicherungsschutz einiger Rechtsschutzversicherungen für Tätowierer aufgrund diverser Ausschlüsse im Kleingedruckten, für zahlungsunwillige Anbieter Schlupflöcher lassen.

So gibt es zum Beispiel in einigen Verträgen Klauseln, die darauf hinweisen, dass der Versicherungsschutz nicht gewährt wird, wenn der Versicherte die Kosten eines Rechtsstreits unnötig in die Höhe treibt, die Versicherer versäumen aber anhand klarer Beispiele ein solches Verhalten zu definieren.

Genauso ist Vorsicht geboten, wenn Rechtschutzversicherungen für Tätowierer Klauseln zur Umdeckung in Ihren Policen haben. Sollte der Vertrag vorzeitig aufgelöst werden, können hohe Kosten für Sie entstehen. Auch wenn Fälle kompliziert werden und die Anwälte deshalb ein höheres Honorar verlangen, kann es sein dass die Rechtschutzversicherung für Tätowierer nur die gesetzlich festgelegte Vergütung zahlen, der Restbetrag muss aus eigener Kasse bezahlt werden.

Beratungsrechtsschutz deckt nicht zwangsläufig jede Beratung!! Häufig bestehen bei Versicherten Unklarheiten über den Umfang des Beratungsrechtsschutzes. Auch wenn dieser Bestandteil Ihres Versicherungsvertrags ist, bedeutet dies nicht, dass sich für jede anwaltliche Beratung eine Kostendeckung ergibt. Im Zweifel sollten Sie immer Rücksprache mit ihrer Rechtschutzversicherung für Tätowierer halten, bevor Sie sich juristischen Rat einholen.

 

Kosten und Kündigung von Verträgen einer Rechtsschutzversicherung für Tätowierer

Die Beitragshöhe ist davon abhängig, welcher Versicherungsschutz von Ihnen ausgewählt wurde. Eine Selbstbeteiligung und längere Laufzeit wirken sich ebenfalls auf positiv auf die Beitragshöhe aus. Außerdem kann durch eine jährliche Zahlungsweise ebenfalls gespart werden. Wichtig ist darauf zu achten, dass die Leistung der Rechtsschutzversicherung für Tätowierer auch stimmt. Billig ist auch bei Rechtschutzversicherungen für Tätowierer nicht immer die beste Wahl.

 

Aufgepasst! Altvertrag nicht leichtfertig kündigen!

Bevor Sie ein laufender Rechtsschutzvertrag gekündigt wird, um zu einem neuen Anbieter wechseln zu können, sollte genau verglichen werden, welche Leistungen die neue Police bietet. In einigen Leistungsbereichen haben Anbieter den Versicherungsschutz in den vergangenen Jahren deutlich verschlechtert. Insbesondere bei Streitigkeiten rund um Kapitalanlagen oder fehlerhafte Widerspruchsbelehrungen bei Lebensversicherungen sind die Rechtschutzpolicen schlechter geworden.

Rechtsschutz für Tätowierer
jetzt vergleichen und berechnen