Versicherungen für Gas und Wasserinstallateure

Welche Versicherung braucht ein Gas-Wasser-Installateur?

 

Der Beruf des Gas-Wasser-Installateurs ist wichtig, schließlich möchte jeder Mensch eine funktionierende Heizung und intakte Sanitäranlagen. Doch nur wenige sind sich bewusst, dass die Tätigkeiten des SHK-Installateurs mit Risiken behaftet ist. Schnell kann etwas passieren und die finanziellen Folgen des Schadens können sogar die Existenz des Betriebs gefährden.

Deshalb ist es wichtig zu wissen: Welche Versicherung braucht ein Gas-Wasser-Installateur?


Versicherungen für Gas- & Wasserinstallateur vergleichen
zum Vergleich

 

Zahlreiche Risiken gefährden den SHK-Betrieb

Ebenso wichtig, wie den Bedarf an Versicherungen zu wissen, ist die Kenntnis über die Risiken, die für den Gas-Wasser-Installateur und sein Unternehmen bestehen.

Dabei handelt es sich um:

  • Eigenschäden

  • Sachschäden

  • Personenschäden

  • Rechtsschäden

 


Rufen Sie jetzt an
Tel. 0800 - 77 77 33 7

 

Eigenschäden eines SHK Betriebes

Aufgrund zahlreicher Geschehnisse können die Werkzeuge sowie das gesamte Inventar und die Unternehmensräumlichkeiten beschädigt werden. Betrifft der Schaden das Eigentum des Betriebs oder von ihm angemietete Dinge, wird von einem Eigenschaden gesprochen.

 

Ein solcher Schaden kann schlimme Folgen für das Sanitär-Unternehmen haben. Schließlich bringt ein Eigenschaden hohe Kosten mit sich und kann sogar bis zur vorübergehenden Betriebsunterbrechung führen. Die Folge: der Ausfall von Einnahmen.

 

Glücklich ist, wer für den Schadensfall abgesichert ist. Mit einer Geschäftsinhalts- bzw. Inventarversicherung. Bestenfalls mit dem Zusatzpaket einer Betriebsunterbrechungsversicherung.

 

Personen- und Sachschäden

Um einen Personenschaden handelt es sich, wenn eine betriebsfremde Person geschädigt wird. Bei Beschädigung von fremden Eigentum handelt es sich um einen Sachschaden. Beide Schadensarten sind mit hohen Folgekosten verbunden und können durch Schadensersatz- oder Schmerzensgeldforderungen bis zum finanziellen Ruin des Gas-Wasser-Installateurs führen.

 

Denn er haftet vollumfänglich für den Schaden. Egal ob er selbst oder einer seiner Angestellten den Schaden verursacht hat.

 

Umso wichtiger ist es, durch eine Betriebshaftpflichtversicherung für solche Fälle vorbereitet zu sein.


Rufen Sie jetzt an
Tel. 0800 - 77 77 33 7

 

Rechtsschäden

Kunden, Lieferanten, Vermieter und viele weitere Personen prägen den Alltag eines SHK-Betriebes. Da kann es schon mal zu Streitigkeiten kommen. Oft werden diese gütlich beigelegt. Doch ab und an ist das nicht möglich. Der Gang zum Anwalt sowie Gerichtsverhandlungen folgen.

 

Ein Rechtsstreit ist eine kostspielige Angelegenheit. Nur wenn der Sanitär-Heizung-Klima-Betrieb über eine Unternehmens-Rechtsschutzversicherung verfügt, ist er vor den finanziellen Folgen eines Rechtsstreits geschützt.

 

Als unabhängige Versicherungsmakler wissen wir nicht nur um die dringendsten Versicherungen, sondern auch um die Gefahren für Unternehmen. Sehr gerne beraten wir Sie zu den Risiken und informieren Sie über deren mögliche Folgen.


Versicherungen für Dachdecker vergleichen
zum Vergleich

 

Welche Versicherung braucht ein Gas-Wasser-Installateur?

Die tägliche Arbeit eines Sanitärbetriebes bringt nicht nur Einnahmen und zufriedene Kunden, sondern leider auch einige Risiken mit sich. Viel zu schnell kann etwas passieren. Doch darüber muss sich der Betriebsinhaber keine Gedanken machen, sofern er über die wichtigsten Versicherungen verfügt.

 

  • Inventarversicherung

  • Ertragsausfallversicherung

  • Betriebshaftpflichtversicherung

  • Unternehmens-Rechtsschutzversicherung

 

Inventarversicherung

Der Geschäftsinhalt, auch Inventar genannt, kann durch Feuer, Wasser, Einbruchdiebstahl, Vandalismus und einigem mehr Schaden erleiden. Schutz vor den finanziellen Folgen eines Schadens bietet die Inventarversicherung.

Sie bietet Absicherung für:

  • Geschäftsinhalt

  • Betriebseinrichtung

  • Waren

  • Lagerbestände

  • angemietete Objekte

  • elektronische Geräte

 

Die Versicherung ermöglicht eine schnelle Reparatur oder falls notwendig einen raschen Ersatz der beschädigten Güter.


Versicherungen für Gas- & Wasserinstallateur vergleichen
zum Vergleich

 

Ertragsausfallversicherung für einen Gas- und Wasserinstallateur

Kommt es zum Schadensfall, ist nicht selten auch eine Unterbrechung des Betriebsablaufs die Folge. Der Verlust von Einnahmen kann schnell die Existenz des Unternehmens bedrohen.

 

Die Ertragsausfall- oder auch Betriebsunterbrechungsversicherung hilft im Falle einer schadensbedingten Betriebsunterbrechung und schützt vor deren finanziellen Folgen. Dabei ist zwischen zwei Versicherungsarten zu unterscheiden.

 

  • Kleine Ertragsausfallversicherung

  • Große Ertragsausfallversicherung

Ist die Betriebsunterbrechungsversicherung als Zusatz in der Inventarversicherung enthalten, spricht man von einer kleinen Ertragsausfallversicherung. Sie reguliert den schadensbedingten Einnahmeverlust.

Die Versicherungssumme ist begrenzt auf den Inventarwert. Es gilt zu prüfen, ob die Versicherungssumme als Ertragsausfalls reicht.

 

Wird die Ertragsausfallversicherung als eigenständige Versicherung abgeschlossen, handelt es sich um eine große Ertragsausfallversicherung. Diese übernimmt neben dem Einnahmeverlust auch anfallende Mehrkosten wie es beispielsweise unterbrechungsbedingte Gehaltszuschläge für Mehrarbeiten sind. Die Versicherungssumme kann individuell vereinbart werden.


Versicherungen für Gas- & Wasserinstallateur vergleichen
zum Vergleich

 

Betriebshaftpflichtversicherung

Der Inhaber des Sanitärbetriebes haftet vollumfänglich für etwaige Schäden, die er oder auch seine Mitarbeiter verursachen. Dies bedeutet für ihn ein großes finanzielles Risiko, welches bis hin zum Existenzverlust führen kann. Lediglich eine Betriebshaftpflichtversicherung kann ihm Sicherheit bieten.

Sie reguliert Personenschäden, Sachschäden sowie unechte Vermögensschäden und wehrt unberechtigte Forderungen ab.

 

Sie haben Fragen zur Betriebshaftpflichtversicherung?

Wir beraten Sie gern zur Deckungssumme, der Beitragshöhe und allen anderen Themen rund um diese wichtige Versicherung.


Rufen Sie jetzt an
Tel. 0800 - 77 77 33 7

 

Unternehmens-Rechtsschutzversicherung

Nicht nur Schäden, auch Streitigkeiten können teuer werden. Zumindest dann, wenn ein Anwalt oder sogar eine Gerichtsentscheidung vonnöten sind. Die Unternehmens-Rechtsschutzversicherung übernimmt die Anwalts-, Prozess- und Gerichtskosten und bietet dem Gas-Wasser-Installateur somit finanzielle Sicherheit in Streitfällen.

 

Bei der Unternehmens-Rechtsschutzversicherung handelt es sich um eine vielfältige Versicherung, die sich ganz nach den Wünschen des Versicherungsnehmers aus verschiedenen Modulen zusammensetzen kann.

Beispielsweise aus:

  • Unternehmensrechtsschutz

  • erweiterten Strafrechtsschutz

  • Unternehmensvertragsrechtsschutz

  • Arbeitsrechtsschutz

  • und mehr

 


Versicherungen für Dachdecker vergleichen
zum Vergleich

 

 

Fazit

Um sorglos seiner Arbeit nachgehen zu können, sollte ein Gas-Wasser-Installateur sich und seinen Betrieb gut abgesichert haben.

Die größtmögliche Absicherung bieten die

  • Inventarversicherung

  • Ertragsausfallversicherung

  • Unternehmens-Rechtsschutzversicherung

  • Betriebshaftpflichtversicherung

 

Vor allem letztere ist für jedes Unternehmen unverzichtbar.

 

Als unabhängige Finanzberater und Versicherungsmakler verstehen wir unser Handwerk und sichern Sie bestmöglich ab. Schließlich sollen Sie sich sorgenfrei auf Ihre Arbeit konzentrieren können und nicht an etwaige Schadensfälle und ihre Folgen denken müssen.

 

*Pflichtfelder